EFKK, Fahrensodde 18, 24944 Flensburg

Unser Verein

1. Flensburger Kanuclub
Mit spektakulärer Außenanlage

Der ERSTE FLENSBURGER KANU-KLUB hat über 200 Mitglieder.

Davon bilden ungefähr 15 die aktive Jugendgruppe und etwa 40 Erwachsene sind der Stamm der eifrigen Wanderpaddler. Die Gruppe der Seekajak-Fahrer erlebt einen großen Aufschwung durch die angebotenen Aktivitäten.

Der EFKK besitzt ein eigenes Klub- und Bootshaus mit ca. 170 Bootsliegeplätzen auf einem etwa 3000 qm großen städtischen Gelände. Es liegt auf der Südseite der Flensburger Innenförde, im Ortsteil Mürwik. Auf dem dänischen Ufer, dem Klub gegenüber, liegt Kollund. Auf dem mit Baumgruppen bestandenen Rasenplatz stehen im Sommer einige Wohnwagen von Mitgliedern, die dann den Platz und das Bootshaus betreuen.

Für paddelnde Gäste ist immer reichlich Platz zum Zelten vorhanden.

Das  überwiegend genutzte Fahrtengebiet ist die  Flensburger Innen-  und Außenförde, sowie die Ostseeküste, etwa von Schleimünde bis rund um die dänische Insel Alsen.

Weitere Infos in unsere Flyern:

Was bietet der Verein?

  • Schulung im Paddeln für Anfänger und Fortgeschrittene in Kajaks und Kanadiern,
  • Schulung in Sicherheit und umweltgerechtem Verhalten als Paddle
  • Vereinsfahrten für Wanderpaddler auf Ost- und Nordsee , Flüssen und Seen,
  • Jugendgruppentreffen mit verschiedenen Aktivitäten an einem Nachmittag in der  Woche,
  • Ausgleichssport im Winter für Erwachsene und Jugendliche, (Hallensport,  Lauftreff, Kentertraining, etc.)
  • Klubabende und Veranstaltungen in unserem vereinseigenen Bootshaus,
  • Vereinsfeste für Jung und Alt, und einiges mehr!
Mehr Infos am Vereinsabend im Klubhaus immer mittwochs ab 20 Uhr!
Anfahrt …

Im Landesinneren werden viele Kleinflüsse im nördlichen Schleswig-Holstein, sowie grenznahe dänische Gewässer befahren. Auch das Wattenmeer mit den nordfriesischen Inseln ist für Tagesfahrten gut erreichbar. Einige Aktive fahren auch gelegentlich  in die Alpen oder auf französischen Kleinflüssen Wildwasser.

Das Jahresprogramm besteht einerseits aus sich regelmäßig wiederholenden Aktivitäten und umfasst andererseits in der Vielzahl Kanutouren mit wechselnden Zielen, aber auch andere Veranstaltungen, wie beispielsweise erlebnisreiche Wanderungen in unserer Region.