EFKK, Fahrensodde 18, 24944 Flensburg

Grenzerfahrung

Deutsch- dänische Grenzerfahrung

Vor 100 Jahren wurde die deutsch- dänische Grenze nach einer Volksbefragung neu festgelegt. Aus diesem Anlass findet vom
21 – 23. 8. 2020 ein (maritimes) Bürgerfest in Flensburg statt und gleichzeitig unsere Verbandsfahrt.

„Deutsch- dänische Grenzerfahrung“

Freitag, 21.8.:
Anreise; 20:00 Uhr Begrüßung, weitere Informationen und eine Bilderschau

Samstag, 22.8.:
09:15  Fahrtenbesprechung
10:00 Uhr Start am Bootshaus – Das Tragen einer Schwimmweste ist Pflicht!

 Wir wollen mit möglichst vielen Booten im Hafen erscheinen, Kenterrollen und Wiedereinstiegsübungen zeigen. Auf der Hinfahrt versammeln wir uns vor dem  Hafen in der Bucht bei Niro Petersen. Auf Signal paddeln  wir gemeinsam bis zur Hafenspitze. Danach setzen wir unsere Fahrt fort zum Bootshaus der Flensburger Paddelfreunde FPF ( Pause ), weiter am dänischen Ufer entlang nach Kollund, zu den Ochseninseln ( Pause ) und zurück zum Bootshaus.

Streckenlänge 15 oder 25 km (bei Bedarf auch mehr ).

Bei starkem Wind wird uns am Anfang ein Motorboot begleiten, eventuell sogar ein kleiner Seenotrettungskreuzer.

Sonntag, 23.8.:
Fahrten nach Absprache. Bei Bedarf steht ein Fahrtenleiter zur Verfügung.
Ein größeres Beiprogramm am Bootshaus ist nicht vorgesehen. Bei dem Bürgerfest in der Stadt wird genug angeboten.

Allerdings soll „nebenbei“ ein Mini- Flohmarkt stattfinden (Bootszubehör u. a. ).

Am Freitag Abend werden Bilder gezeigt vom „Tanz der Stare“ . Das ist ein lohnendes Ziel im Bereich Tondern (DK )- Aventoft- Neuenkirchen Ende September / Anfang Oktober.

Im August ist es um 22 Uhr schon dunkel. Vielleicht lassen sich dann Himmelsbeobachtungen durchführen (vom Strand aus). Die Planeten Saturn, Jupiter und Mars sind am Abendhimmel zu sehen und morgens die Venus. Das Maximum des Sternschnuppenschwarms „Perseiden“ ist am 12.8.. Nachzügler könnten noch sichtbar sein.

 

Anmeldungen  bis 10.8.2020 bei Christian Zhorzel

Tel.: 0461 – 3155232  und e-mail  email hidden; JavaScript is required

 

Wohnwagenplätze stehen auf dem Vereinsgelände nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Wohnmobile werden auf dem Nachbargrundstück stehen können.